UV Wasserdesinfektion 2017-03-06T14:16:25+00:00

UV-Wasserdesinfektion

Wasserentkeimung mit UV-Licht

Weltweit steht etwa zwei Drittel der Weltbevölkerung mindestens einen Monat im Jahr nicht ausreichend Wasser zur Verfügung. Bis zu 2,9 Milliarden Menschen leiden vier bis sechs Monate im Jahr unter Wasserknappheit. Eine halbe Milliarde Menschen leiden ganzjährig unter Wasserknappheit. UV-Wasserdesinfektion bietet hier einen Lösungsansatz.

Dies rührt nicht zuletzt daher, dass nur 0,3% der weltweiten Wasservorräte als Trinkwasser verfügbar sind. Der menschliche Körper aber besteht zu über 70% aus Wasser. Ein Mangel an Wasser führt daher beim Menschen zu gesundheitlichen Gefahren (Dehydratation, Exsikkose), da die vom Wasser abhängigen Körperfunktionen eingeschränkt werden. Um Gefahren für die Gesundheit bei der Trinkwasserdesinfektion vorzubeugen, kann man natürlich auf herkömmliche Verfahren wie die Zugabe von Chlor oder Iod zurückgreifen, nur sind hier Krankheitsgefahren wie Schilddrüsenüberfunktionen nicht auszuschließen und Geschmack sowie Geruch des Wassers werden dadurch auch stark negativ beeinflusst. Die UV-Desinfektion mit LEDs beeinträchtigt weder den Geschmack noch den Geruch und garantiert dennoch eine nahezu vollständige Entkeimung des Trinkwassers. Hinzu kommt das es Viren und Bakterien nicht möglich ist Resistenzen gegenüber ultravioletter Strahlung aufzubauen.

Unabhängig vom Trinkwasser ist auch die Abwasseraufbereitung ein zentrales Thema für die UV-Technologie. Durch die exorbitant gestiegene chemische Belastung des Abwassers, ob durch pharmazeutische Rückstände oder durch Überdüngung (Nitrat, Pestizide, Biozide), wird der Ruf nach einer umweltschonenden Abwasseraufbereitung immer größer.

  • Trinkwasser: Leitungswasser, Brunnen, Wassertanks, Spender
  • Versorgungsfahrzeuge: Wassertanklastwagen
  • Rohrleitungssysteme
  • Wasseraufbereitungsanlagen: Abwasser, Prozesswasser
  • Kühlsysteme und -türme
  • Meerwasserentsalzungsanlagen
  • Filtersysteme: Teich, Aquarien, Schwimmbad
  • Allg. POU Systeme
  • Keine Geschmacks- und Geruchsbeeinträchtigung
  • Umweltfreundliches Verfahren
  • Schnelle und sichere Wasserentkeimung
  • Keine Bildung von Resistenzen möglich
  • Einfache Handhabung
  • Hohe Designflexibilität durch den Einsatz von LEDs

Advanced Oxidation Processes (kurz AOP) oder im Deutschen auch „Erweiterte Oxidation“ bildet eine Reihe von Verfahren zur Abwasseraufbereitung. Bei der UV-Oxidation entsteht u. a. das Hydroxyl-Radikal (HO), welches dafür sorgt, dass die belastenden Stoffe in stabile anorganische Verbindungen umgewandelt werden. Eine weitere Zufuhr von Chemikalien ist zur Abwasseraufbereitung durch ultraviolette Strahlung nicht erforderlich und ist damit ein umwelt- und ressourcenschonendes Oxidationsverfahren zur Abwasserdesinfektion. Die UV-LEDs erfüllen die Voraussetzungen, direkt in Wassertanks, Wasserhähne, Rohrleitungen oder tragbare Wasserbehälter installiert zu werden, um schon ab der Wasserabgabestelle für sauberes Trinkwasser zu sorgen und Krankheiten (Epidemie/Endemie) zu verhindern.

Produkte & Leistungen zur UV-Wasserdesinfektion

Unser Sortiment an Komponenten für die UV-Wasserdesinfektion umfasst LEDs und CCL’s. Je nach Anforderung Ihrer Applikation bieten wir Ihnen einzelne Komponenten als Flip Chip, SMD oder THT Bauform. Außerdem bieten wir Ihnen Standard sowie kundenspezifische Leuchtdioden-Arrays.

Kontakt

Sie haben Fragen zum Thema UV-Wasserdesinfektion oder benötigen Hilfe bei der Realisierung Ihrer Applikation? Ob online, telefonisch oder ganz persönlich: Wir sind für Sie da!




Zentrale
Gewerbegebiet Ost 7
D-91085 Weisendorf
Tel:+49 9135 7366651
Fax: +49 9135 7366660
info@leds-uv.de
Niederlassung Nord
Beimoorkamp 3
D-22926 Ahrensburg
Tel:+49 4102 6660120
Fax: +49 4102 6660166
nord@leds-uv.de